Menschenskinder-Berlin header image 3

Aktuelles/Tipps

Familienzentrum Menschenskinder

____________________________________________________________________

Liebe Familien,

Willkommen in der „neuen Normalität“ – wir haben viele Angebote nach draußen verlagert und bitten euch um telefonische Voranmeldung! Wir freuen uns, euch bei uns zu begrüßen!
Das Team vom Familienzentrum

_____________________________________________________________________
Wir sind auch auf Facebook für euch da:
______________________________________________________________________

Pädagogische Strategie des Monats Juni:

 
2. Erfahrungen
Sie unterstützen ihr Kind beim Lernen, wenn Sie frühere Erlebnisse des Kindes einbeziehen.

Unsere monatlich wechselnden Strategien laden euch dazu ein den „positiven Blick“ für eure Kinder zu schärfen. Hierbei orientieren wir uns am Early Excellence Ansatz nach dem auch unsere Kita arbeitet.

_________________________________________________________________________

Familienzentrum von Tag zu Tag

 
Wir haben unseren Wochenplan der „neuen Normalität“ angepasst. Es gibt vormittags und nachmittags Angebote, an denen ihr nach telefonischer Anmeldung mit euren Kindern teilnehmen könnt. Weitere Details und den aktuellen Wochenplan findet ihr auf der Seite Familienzentrum. Ihr könnt euch auch gerne zu einem persönlichen Gespräch mit einer Mitarbeiterin eurer Wahl verabreden. Auch dafür ist eine telefonische Terminvereinbarung nötig.

Unsere Kollegin Phuong Nguyen ist vietnamesische Muttersprachlerin und Stadtteilmutter. Sie ist montags bis mittwochs von 10 – 16 Uhr im Familienzentrum für euch da und unterstützt euch gern in vietnamesischer Sprache.


_________________________________________________________________________

Regelmäßige Angebote

 

Ab Mittwoch, 10.06.2020 jeweils von 10.30 – 12.00 Uhr , findet unser Frühstück als Picknick im Garten statt!

Bringt einfach Essen für euch selbst mit und trefft bei uns andere Familien.
Anmeldung: Email familienzentrum@menschenskinder-berlin.eu oder telefonisch 234 999 650

______________________________________________________________________

Einige unserer Kursleiterinnen haben ihre Angebote vor Ort auf online umgestellt.  Yoga  Musik, Achtsames Selbstmitgefühl

______________________________________________________________________

Highlights im Juni 2020

______________________________________________________________________

„Willkommen Baby!“

 

Eine Infoveranstaltung für Eltern mit Neugeborenen
Regine Huth (Hebamme) und Katharina Frass (Leitung des Familienzentrums) stellen Angebote und Wissenswertes für den neuen Lebensabschnitt vor. Für einen Imbiss ist gesorgt.
Meldet euch telefonisch an 234 999 650 – bis spätestens 09.06. um 10 Uhr.

Dienstag, 09.06.2020 von 10:00 – 12:00 Uhr – Familiencafé

____________________________________________________________________

Mitmach-Aktion zum Internationalen Vätertag

 
Liebe Väter,
trotz der Corona-Beschränkungen haben wir im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg eine tolle Aktion zum internationalen Vätertag am 21.06.2020 geplant. Wir wollen mit einer bunten Wand aus Obstkartons auf eure Themen, Wünsche und Belange aufmerksam machen. Diese wird in Kreuzberg in der Adalbertstraße ausgestellt und in einem zentralen internetübertragenen Live-Event präsentiert.
Macht mit! Beteiligt euch! Gestaltet mit! Kommt mit eurem Kind / euren Kindern oder allein zu uns ins Familienzentrum und gestaltet einen dieser „Bauklötze“ (Obstkarton mit Flipchartpapier kaschiert)mit euren Erfahrungen in und mit der Corona-Zeit. Ihr könnt malen, aufzuschreiben oder diese anderweitig verewigen.
Kommt zu uns ins Familienzentren oder werdet Zuhause kreativ! Meldet euch telefonisch an, wenn ihr in der Zeit zwischen dem 25.5. und 17.6. dabei sein wollt. Am 21.06. werden alle gestalteten Kartons „zusammenkommen“, d.h. sie werden eingesammelt oder ihr bringt sie persönlich zu dem zentralen Internet-übertragenen Live-Event, wo sie als bunte Wand präsentiert werden. Dort könnt ihr per Live-Videokonferenz an diesem Sonntag, den 21.06. zwischen 12-15 Uhr über eure Erfahrungen berichten und von euren Wünschen und Hoffnungen erzählen.
____________________________________________________________________

Austausch für Patchwork-Familien

 

Donnerstag, 18.06.2020 von 18:30 – 20:30 Uhr – Seminarraum
Wir bieten einen Austausch mit anderen Eltern, die auch in dieser Familienkonstellation leben. Die Erfahrungen der anderen können eine Unterstützung für den Umgang mit der Lebenssituation sein. Wir erfahren, dass wir mit unseren Fragen nicht allein sind.
Meldet euch telefonisch an: 234 999 650

____________________________________________________________________

Beratung für Menschen mit Behinderungen und ihre Angehörigen,

 

Dienstag, 23.06.2020 von 15:00 – 17:00 Uhr – Bratungsraum in Kooperation mit dem Kinder Pflege Netzwerk e.V.
Tina Zeidler ist Teilhabeberaterin in der Beratungsstelle NESSt. Sie steht euch bei folgenden Themen zur Seite: Welche Leistungen gibt es? Wo werden sie beantragt? Wie erhält man sie? Wir besprechen gemeinsam mit euch, wie Teilhabe und Selbstbestimmung in allen Lebensbereichen gelingen kann, welche Fördermöglichkeiten es gibt und wie Angehörige Entlastung finden können.
MenschenskinderAngebote KPNW

____________________________________________________________________

Beratung allgemein

 

Beratungstermine zu allen Anliegen und Fragen finden jetzt wieder persönlich bei uns im Haus statt. Bitte vereinbart telefonisch einen Beratungstermin. Unsere Telefonnummer ist 030-235 999 650. Termine für die Hebammensprechstunde mit Regine Huth sind noch bis zum 11.06.2020 möglich. Weiter unten auf dieser Seite, findet ihr zusätzlich umfangreiche Informationen zur Organisation des Alltags Zuhause und Umgang mit Konflikten, Antragsmöglichkeiten bei finanziellen Notlagen und Hilfe bei häuslicher Gewalt etc. Scrollt mal runter.

____________________________________________________________________

Lastenrad ausleihen

 

Unser fLottes Lastenrad Lieschen ist zu unseren Öffungszeiten (Mo – Fr 10 – 17 Uhr) für euch kostenlos ausleihbar.

_________________________________________________________________________

Teilnahme an der weltweit größten COVID 19 Studie

 

Die Initiative für Große Kinder e.V.  und Prof. Dr. med. Christoph U. Correll, Direktor der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters Charité – Universitätsmedizin Berlin bitten Sie/Euch um Teilnahme an und weite Verbreitung der COH-FIT Studie, der weltweit größten COVID-19 Studie!

Vor allem die Aussagen von Kindern und Jugendlichen werden noch gesucht!

Dauer Kinder-Survey (6-13 Jahre): 15-20 Minuten, Jugendlichen-Survey (14-17 Jahre): 30-40 Minuten; ab 18 wie für Erwachsene.
Bei Minderjährigen muss ein Erziehungsberechtigte(r) am Anfang die Einwilligung anklicken.

Bitte unterstützen Sie/ unterstützt die Studie. Zur Umfrage


_________________________________________________________________________

Elterninformationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

 
zu finanziellen Hilfen für Familien und Erleichterungen in Zeiten der Corona-Pandemie.
Für viele Familien im Land sind Verdienstausfälle derzeit eine dringende Sorge. Insbesondere Eltern mit kleinen Kindern sind aufgrund von Kitaschließungen vor besondere Herausforderungen gestellt. Die Bundesregierung, der Senat von Berlin und die Bezirke unterstützen Sie in der Zeit der Corona-Pandemie mit finanziellen Hilfen und Erleichterungen, um Verdienstausfälle abzumildern. Die folgende Übersicht bietet Ihnen wichtige Informationen rund um finanzielle Hilfen für Familien und Erleichterungen in Zeiten der Corona-Pandemie.

Elterninformation-zu-finanziellen-hilfen-waehrend-corona(2)
_______________________________________________________________________

Psychosoziale Nothilfenummern in Berlin

 

20200420 Psychosoziale Nothilfenummern

 

_______________________________________________________________________

Computer für Alle Familien

 
Liebe Eltern, wenn ihr Anspruch auf das „Bildungs- und Teilhabe-Paket“ habt und euer Kind einen PC benötigt, um von Zuhause aus am Unterricht teilzunehmen, findet ihr gute Informationen bei „Tacheles“. Um in der Schule nicht abgehängt zu werden, werden ungefähr 500 € benötigt. Tachesles ruft dazu auf, Anträge auf Schulcomputer zu stellen, wir unterstützen euch dabei beraterisch. Details dazu hier:
Bei Fragen könnt ihr uns auch gerne telefonisch kontaktieren.“
____________________________________________________________________________

Für Väter

 
hier haben wir eine empfehlenswerte Website für euch !
Väter in der Corona Krise

____________________________________________________________________________

Für Kitakinder

 
haben wir ein kleines Bilderbuch als pdf. zum Herunterladen:
Bilderbuch Corona-Krise verstehen.pdf_

___________________________________________________________________________

Für vietnamesische Familien

 
Übersicht vietnamesischsprachiger Materialien für Eltern. Ein pdf mit Onlinelinks für vietnamesisch- und deutschsprachige Flyer der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales.
Übersicht flyer Vietnamesisch 19 11 07(1) 

___________________________________________________________________________

 

Achtsames Selbstmitgefühlt – Mindful Self Compession

 
MSR-Kurs mit Wiebke Pausch, als ONLINE-Kurs

Bei der Anmeldung  zum Kurs werden die TeilnehmerInnen gebeten, einen Fragebogen auszufüllen und ein kurzes Vorgespräch (Zoom/Skype/Telefon) zu führen. Einfach das Formular an wipausch@gmail.com senden. Wir melden uns umgehend bei euch. 

___________________________________________________________________________

Englisch- Deutsche Musikrunde

 
Wir laden Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren und ihre Eltern zu einer zweisprachigen Musikrunde ein. Vorübergehend findet unsere Runde online statt – so lange, bis wir uns wieder persönlich in unserem geliebten Familienzentrum treffen können!

Bei uns geht es bunt zu. Wir werden singen, tanzen und zusammen Musik machen. Wir werden ganz traditionelle Volks- und Kinderlieder aus der englischen sowie der deutschen Kultur zusammen singen. Diese Runde wird gemeinsam von einer englischen und einer deutschen Muttersprachlerin geleitet, die nach OPOL (one person – one language) jede ihre eigene Sprache spricht. Die Stunde wird also komplett zweisprachig gestaltet. Bestimmte Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Geplant ist ein fester Termin montags von 17 – 17.30 Uhr. Da wir die Gruppe im Moment ein wenig kleiner machen als sonst (maximal vier Familien), werden wir aller Voraussicht nach auch noch weitere Termine anbieten. Wenn ihr dabei sein möchtet, dann kontaktiert uns einfach. Wir werden euch dann unsere aktuellen Termine mitteilen und wir können euch den Zugangslink zu der Stunde schicken. Die Teilnahme kostet 10 Euro pro Treffen für die ganze Familie (die Zahl der Teilnehmer, die vor dem Bildschirm sitzt, spielt dabei keine Rolle).

Anmeldung: direkt bei der Kursleitung, Tel. 030/2005 3967 oder birchtree72@hotmail.com

Wir würden uns sehr freuen, euch begrüßen zu dürfen!

_______________________________________________________________________________

Schätze heben – 7 Tages Challenge

 

für diese Kampagne haben sich mit dem Kinderbuchverlag zusammengetan: der Traumsalon, Herr Wolke, der Circus Schatzinsel, die Initiative Filming for Change, sowie Dirk Trageser, Inka Lilja und Botschaftern wie das Schaubergwerk Kleva Gruva in Schweden, die jetzt das Projekt verbreiten und später für die Umsetzung sorgen.

…“ Schätze und Vorfreude
Wir wollen Kinder zwischen 5 und 10 Jahren ermuntern – in dieser besonderen Situation, diesen Tagen daheim ohne ihre Freundinnen und Freunde -, ihre Gedanken und Gefühle in Bilder, Geschichten und kreative Taten umzuwandeln. Wir laden sie ein, ihre Schätze jetzt zu heben und zu sammeln, um sie später in gemeinsame Ergebnisse und Erlebnisse münden zu lassen. Wir wollen Vorfreude auf das Gemeinsame „danach“ erzeugen.

Unser Traum ist,
die Kreationen der Kinder nach den Zeiten der Kontaktsperre zusammenzuführen in gemeinsame Projekte: aus den Geschichten entsteht ein gemeinsames Buch, aus den Bildern eine Ausstellung, aus den Videos ein Film, aus den Liedern eine CD, aus den Gefühlen, Wünschen und Tänzen ein Zirkusstück oder völlig neue Spiele und Formate – alles filmisch begleitet für eine Dokumentation der Entstehung und der Ergebnisse.

Wir wünschen uns,
mit diesem Aufruf einen Impuls für den künstlerischen Ausdruck zu geben. Um Kindern den Raum zu öffnen, diese besondere Zeit mit gestalterischen Mitteln zu dokumentieren, – Jagd auf ihre eigenen Schätze zu machen…“

Alle Infos zum Projekt

____________________________________________________________________________

„Gesunde Familien in schwierigen Zeiten“

 

Eine Initiative der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters Charité – Universitätsmedizin Berlin:

…“Häusliche Isolation und Quarantäne sind Ausnahmesituationen, die die meisten Menschen noch nicht erlebt haben. Die derzeit geltenden Maßnahmen können sich auf die Psyche eines jeden auswirken und die Betroffenen sehr belasten.
Das oberste Ziel in der Isolation ist daher, diese Zeit möglichst stressfrei zu bewältigen. Bestehende Partnerschaftskonflikte oder Konflikte hinsichtlich der Erziehung sollten in dieser Zeit zurückgestellt werden. Es gibt klare, wissenschaftlich erforschte und bewährte Verhaltensmaßnahmen sowie mentale Strategien, die es ermöglichen, diese Ausnahmesituation gut zu meistern. Dabei gilt: jeder Mensch ist anders und sollte die Empfehlungen ausprobieren und übernehmen, die individuell am besten zur aktuellen Lage und Situation passen und geeignet sind.
Wir von der Abteilung der Kinder- und Jugendpsychiatrie der Charité haben Folgendes für Sie zusammengestellt, um Sie und ihre Familie im Umgang mit Ihren Kindern und Jugendlichen in der aktuellen Zeit zu unterstützen …“ Auf der Seite der Initiative findet ihr äußerst hilfreiche Empfehlungen !

___________________________________________________________________________

Desinfektionsmittel selbst herstellen

 

Grundsätzlich sind nach wie vor die wichtigsten Maßnahmen gegen das Corona-Virus gründliches Händewaschen mit viel Seife und Abstand halten. In besonderen Fällen kann es dennoch nützlich sein, etwas Desinfektionsmittel zur Hand zu haben. Es ibt die Möglichekeit auch Desinfektionsmittel ganz einfach selbst herzustellen. So habt ihr die Wahl, das Endergebnis in nachhaltige Glasfläschchen abzufüllen, statt Plastiksprühflaschen verbrauchen zu müssen.

Desinfektionsmittel nachhaltig

__________________________________________________________________________


 
Yogakurse mit Chris-Lea Öhme jetzt als Online-Kurs nutzen

_______________________________________________________________________________

Heimspielplatz

 
Das Spielplatzverbot ist für Familien eine besondere Herausforderung. Denn der Drang von Kindern, sich zu bewegen und auszuprobieren, muss nun in andere Bahnen gelenkt werden.
In Haus oder Wohnung eignen sich dazu zahlreiche Alltagsgegenstände. Ein Krepp-Klebeband am Stuhl befestigt kann schon Kleinkinder faszinieren. Größere Kinder wissen oft sehr viel mit Kartons anzufangen, vor allem wenn sie diese mit Löchern und Farbe gestalten können. Und ein Evergreen ist und bleibt die Bettdecke, die aus zwei Stühlen oder einem Esszimmertisch eine Höhle macht – die dann natürlich auch passend eingerichtet werden muss.
Der Pädagoge Hans Brügelmann rät allerdings, dafür „Bewegungsräume“ in der Wohnung festzulegen, wo gebaut, gebastelt oder gegessen wird. „Denn wenn die Kinder gerade etwas Schönes aufgebaut haben, dann wäre es schlecht, wenn es kurz darauf abgeräumt werden muss.“
Einbinden: Frühjahrsputz und Kochkurs
Viele Kinder freuen sich, wenn sie das Gefühl haben, Dinge zu tun, die sonst eigentlich den Erwachsenen vorbehalten sind. Dies kann sogar für die tägliche Hausarbeit gelten – die nun einfach gemeinsam mit verteilten Aufgaben erledigt wird.
So muss beispielsweise jemand die Spülmaschine ausräumen oder die Wäsche nach Farben sortieren. Und vor dem Kochen wird vielleicht gemeinsam ein Rezept ausgewählt, das Obst abgewaschen oder der Tisch gedeckt. Und auch im Garten gibt es manches zu tun, das auch Kindern Spaß macht.
Spaß sollte es den Kindern allerdings machen. „Wer übernimmt was? Was kannst du gut? Was würdest du gerne übernehmen?“, seien Fragen, die vorab geklärt sein sollten, sagt der Pädagoge Hans Brügelmann.
Quelle:

__________________________________________________________________________

Fußballquiz

 

Alle Fußball-begeisterten Familien finden an dieser Stelle jede Woche ein berühmtes Tor aus Bundesliga oder Europa-/Weltmeisterschaft nachgestellt und dürfen raten: Welches Tor ist hier zu sehen?
Ein Tipp: Es geht um ein Spiel einer Weltmeisterschaft aus den 1980ern.
Eure Lösungen oder auch eigene nachgestellt Szenen könnt ihr uns gerne zusenden.
Viel Spaß beim Raten!

_______________________________________________________________________________

Hoffnungsbriefe

 

Vielleicht entdeckt ihr in diesen Zeiten den Brauch des Briefeschreibens wieder für euch und habt Lust, euch gemeinsam mit euren Kindern ein bisschen sozial zu engagieren. Dann findet ihr hier eine interessante Idee der Diakonie Hamburg, bei der vollkommen anonymisiert Briefe an Menschen in stationären Einrichtungen versandt werden, um Ihnen in der aktuellen Situation Mut zu geben.
Konkretes dazu hier Hoffnungsbriefe:

_________________________________________________________________________

Gemeinsames Statement zur Coronakrise: Wenn das Zuhause kein sicherer Ort ist

 

…“Die Vernetzungsstellen bff, BKSF, BAG FORSA und DGfPI möchten Betroffene und Bezugspersonen ermutigen, sich Unterstützung bei sexualisierter oder häuslicher Gewalt zu suchen und damit nicht allein zu bleiben. Fachberatungsstellen und andere Hilfseinrichtungen sind auch weiterhin telefonisch und online erreichbar und unterstützen im Einzelfall. Die Vernetzungsstellen und die ihnen angeschlossenen Fachberatungsstellen unterstützen außerdem die Aufrufe für eine solidarische Nachbarschaft. Das ist ein guter Ansatz, der auch in Fällen von häuslicher und sexualisierter Gewalt hilfreich ist. Wichtig ist es, nicht wegzuschauen, sondern Zivilcourage zu zeigen und z.B. Betroffenen Unterstützung anzubieten oder sich selbst über Hilfsangebote zu informieren. Auch Unterstützungspersonen können sich Hilfe holen und beraten lassen, wenn sie unsicher sind, wie sie Betroffene unterstützen können.

Adressen von Fachberatungsstellen bundesweit sind hier zu finden:
www.frauen-gegen-gewalt.de
www.hilfeportal-missbrauch.de
Außerdem stehen Hotlines für Betroffene und Bezugspersonen zur Verfügung, an die sie sich kostenfrei und bei Bedarf auch anonym wenden können:
Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen: 08000 116 016; www.hilfetelefon.de
Hilfetelefon sexueller Missbrauch: 0800-22 55 530; www.nina-info.de
Online-Beratung für Jugendliche: www.nina-info.de…“
 
____________________________________________________________________________

Das Amt für Soziales Friedrichshain-Kreuzberg richtet ab Freitag, 27.03. eine neue Hotline für Bürger*innen ein. Unter der Tel.-Nr. 90298 2352 unterstützen Mitarbeiter*innen des Amtes für Soziales durch die Vermittlung und Beratung zu Hilfsangeboten, Hilfsdiensten (z.B. Einkaufsdienst), Kiezangeboten und der Weiterleitung zu Unterstützungsangeboten in Krisensituationen. Die Hotline ist Montag bis Freitag von 9-12 Uhr und 13-15 Uhr erreichbar. Weitere Informationen finden sich unter folgendem Link:

___________________________________________________________________________

Hilfe für Eltern in der Corona-Zeit:


Ministerin Giffey startet NOTFALL-KIZ

 

Pressemitteilung des Bundesfamilienministeriums Pressemitteilung 012
Veröffentlicht am 23.03.2020

…“Eltern mit Verdienstausfällen können Anspruch auf Zusatzleistung prüfen Die Berechnungsgrundlage für den KiZ wird vom 01.04.2020 bis zum 30.09.2020 das Einkommen des jeweils letzten Monats vor Antragsstellung, nicht mehr der Durchschnitt der vergangenen sechs Monate. Antragsteller belegen ihr Einkommen anhand der Einkommensbescheinigung des Monats vor Antragstellung.

Der Kinderzuschlag (KiZ) ist eine Leistung für Eltern, die zwar für sich selbst genug verdienen, deren Einkommen aber nicht oder nur knapp für ihre gesamte Familie reicht. Die Familien werden mit bis zu 185 Euro pro Kind monatlich unterstützt, damit die Kinder besser gefördert werden und Kinderarmut vermieden wird. Mit der zweiten Stufe des Starke-Familien-Gesetzes, das am 1. Januar 2020 in Kraft getreten ist, besteht für noch mehr Familien Anspruch auf diese wichtige Leistung.

Durch den „Kinderzuschlag Digital“ ist der Zugang zu der Leistung schneller und unbürokratischer geworden. Das ist in Zeiten der Corona-Verbreitung besonders wichtig, weil die Eltern den Antrag nicht persönlich in der Familienkasse abgeben müssen. Ein Online-Antragsassistent spart mit zahlreichen Komfortfunktionen den Gang zur Behörde und unterstützt Eltern bei der Antragstellung….“

Informationen zum Notfall-KiZ

___________________________________________________________________________

Familienzentrum Menschenskinder
Fürstenwalder Str. 30 *Nordhof*
10243 Berlin

Tel 030-23 59 99 6-50 Leitung
Tel 030-23 59 99 6-51 Familienzentrum
Mobil 0179/430 71 13

familienzentrum@menschenskinder-berlin.eu