Menschenskinder-Berlin header image 3

Familienrat

Als Familienzentrum Menschenskinder ist uns die Einbindung der Menschen aus dem unmittelbaren Umfeld ein wichtiges Anliegen. Wir sehen uns als Anlaufstelle für Menschen und wir bringen Menschen zusammen. Dadurch entstehen Netzwerke im Wohnumfeld und weitere Ideen für die Gestaltung des Alltags.
Dabei ist der Familienrat für uns eine Bereicherung: Der Familienrat hilft, die Stärken der Familie zu sehen und zu nutzen. Beim Familienrat werden Lösungen gefunden, die die Familie im Alltag umsetzen kann.

Was ist Familienrat?

„Du hast nur eine Chance, entweder du machst es oder es passiert eben nix.“
Familienrat ist die Chance mit Freund*innen, Verwandten und den Kindern eigene Lösungen für drängende Probleme im Alltag zu finden: Nigel soll endlich wieder zur Schule gehen, Bianca ist aggressiv und es gibt ständig Beschwerden, David wird gemobbt und Charlene hängt mit den falschen Leuten ab.

Beim Familienrat kommt nicht nur die Familie zusammen. Alle Menschen, die für das Problem wichtig sind, werden eingeladen. Das können Nachbar*innen, Freund*innen, aber auch Ärzt*innen oder Lehrer*innen sein. Diese Runde wird von einem Koordinator oder einer Koordinatorin angeleitet: Er oder sie achtet darauf, dass alle zu Wort kommen. Alle Beteiligten können ihre Vorschläge einbringen und so ihre Lösungen zusammen tragen. Die Familie entscheidet zum Schluss selbst, was das Beste für sie und ihre Kinder ist.

 

Das Projekt „Familienrat für Romafamilien“ im Familienzentrum Menschenskinder

Für uns ist der Familienrat ein Instrument, mit dem die Familien bewusst ohne unsere Anwesenheit tragbare Alltagsstrategien entwickeln. Durch die gegebene sprachliche Barriere, aber auch als Kompetenzsteigerung für die eigene Lebenssituation, sind ehrenamtliche KoordinatorInnen mit sprachlich–kulturellem Hintergrund in der Romacommunity für uns eine logische Konsequenz.
Daher sollten Interessierte mit kulturellem und sprachlich passendem Hintergrund zu Familienrat-Koordinator*nnen für die Durchführung von Familienräten in Roma-Familien ausgebildet werden.

Am 13. Januar 2016 fand im Familienzentrum Menschenskinder ein Informationstreffen statt, an dem detailliert über den Familienrat als Arbeitsmethode informiert wurde und über die Aufgaben eineR Koordinator*in für Familienrat.
Konkret wurden Menschen gesucht, die rumänische Romafamilien in Berlin-Friedrichshain mit der Methode „Familienrat“ begleiten und unterstützen wollen.

Im Rahmen des Projekts wurden 9 Familienrat-Koordinator*innen ausgebildet, die seitdem ansprechbar sind, einen Familienrat zu begleiten.

 

Bei welchen Themen kann Familienrat hilfreich sein?

• Schule und Ausbildung
• Vermählung Minderjähriger
• Delinquenz
• Kinderschutz

 

Für Familien

Kennen Sie Familienrat?
Überlegen Sie: mit wem reden Sie, wenn es Probleme in Ihrer Familie gibt?
Stellen Sie sich vor:
alle diese Leute kommen an einem Tag mit Ihnen zusammen.
Sie beraten gemeinsam und stehen Ihnen bei.
Wenn Sie schwierige Fragen haben, kann auch ein Fachmann mit dabei sein.
Der erklärt Ihnen die wichtigsten Informationen und geht dann wieder.
Sie finden gemeinsam mit den wichtigsten Menschen aus Ihrem Familien- Nachbar- und Freundeskreis eine Lösung. Damit Sie und Ihre Kinder wieder gut leben können.

Der Familienrat ist ein einziger Termin.
Sie werden kostenlos unterstützt bei den Vorbereitungen für den Familienrat.
Bitte wenden Sie sich an das
Familienzentrum Menschenskinder
Fürstenwalder Straße 30 Nordhof, 10243 Berlin
Ansprechperson:  Katharina Frass
Tel. 030-23 59 99 6-50
Email: Leitung-Familienzentrum@menschenskinder-berlin.eu